Der Welsh Corgi Cardigan – 

Was du über diese Rasse noch nicht weißt

welsh corgi cardigan

Bereits im Mittelalter wurden diese niederläufigen Hunde bei dem Viehtrieb eingesetzt, so sagt die Geschichte.
Hier spielt die Größe tatsächlich eine wichtige Rolle.
Denn durch seine Größe konnte der Corgi Schafen, Ziegen und Rindern ideal in die Fesseln beißen um sie anzutreiben.
Der Welsh Corgi Pembroke ist als Liebling der Queen bekannt.
Doch auch der Welsh Corgi Cardigan verfügt über eine richtige Fan Gemeinde und wird auch als Familienhund immer beliebter.
Da der selbstbewusste Hütehund sich nicht sonderlich gerne unterordnet, sollte der zukünftige Halter bereits Erfahrungen mit eigenwilligen Hütehunden gemacht haben.

Charakter des Welsh Corgi Cardigan 

  • Aufmerksam
  • Beschützerinstinkt
  • Gelehrig
  • Aktiv
  • Selbstbewusst
  • Intelligent
  • Energisch
  • Ausgeglichen
  • Territorial
  • Dickköpfig

Erziehung des Welsh Corgi Cardigan 

Der Welsh Corgi Cardigan ist keineswegs ein ruhiger Schoßhund, ganz im Gegenteil.
Durch seine Vergangenheit in der Viehtreiberei, ist er sehr aktiv und möchte unbedingt körperlich wie geistig ausgelastet werden.
Dafür musst du keine Schafsherde Zuhause haben, aber du solltest Erfahrung mit Hütehunden haben.
Ein unausgeglichener Corgi kann schnell zu einem Problemfall werden.
Aber keine Sorge, es gibt genug Unternehmungen, die du mit deinem Corgi machen kannst.
Unter anderem kannst du mit deiner Fellnase an Agility für kleine Hunde teilnehmen.
Das stärkt eure Verbindung und sportlich werden du und dein Hund ordentlich gefordert.
Ein Besuch in der Hundeschule ist immer hilfreich und auch empfehlenswert.
Hier triffst du auf andere Hundebesitzer, von denen du dir immer super Tipps geben lassen kannst.
Außerdem lernt dein Hund dann früh genug mit anderen Hunden richtig zu kommunizieren, das ist für eine gute Sozialisierung ein absolutes Muss.
Diese Dickköpfige Rasse ordnet sich nicht gerne unter, das bedeutet, du musst seine Motivation herausfinden um gut mit ihm arbeiten zu können.
Verschiedene Motivationen können in Form von Leckerlies oder dem Lieblingsspielzeug sein.

Pflege und Gesundheit 

Fellalarm!
Der Welsh Corgi Cardigan ist ein wahres Haarmonster. Er hat zwar ein relativ kurzes Haarkleid, davon aber reichlich.
Wichtig ist also eine regelmäßige und häufige Fellpflege, mehrmals die Woche versteht sich.
Schmutz von einem ausgeglichene langen Spaziergang, lässt sich meist problemlos rausbürsten, ein Bad ist also nur im aller größten Notfall mit einem milden Hundeshampoo ratsam.
Kontrolliere regelmäßig die großen Ohren deines Corgis um sicher zu gehen, dass hier keine Fremdkörper oder Entzündungen sind.
Die Krallen sollten regelmäßig mit einer Krallenschere beigeschnitten werden, wenn du merkst, dass sie zu lang sind.
Sonst besteht die Gefahr, dass die Krallen deines Welsh Corgis krumm einwachsen.
Wenn du dich dabei nicht sicher fühlst, lass dir einfach von deinem Tierarzt zeigen wie es richtig geht.
Zum Vorbeugen von zu langen Krallen, kannst du deinen Vierbeiner auf verschiedensten Untergründen ausführen, so laufen sich die Krallen von alleine ab.
Bei der Zahnpflege kannst du mit speziellen Zahnpflege leckerlies nachhelfen, oder auch mit einer Zahnpasta speziell für Hunde.
Tägliches Treppensteigen sollte man unbedingt vermeiden, das kann schnell zu Gelenkproblemen führen.
Aufgrund seiner Größe, kannst du deinen Welsh Corgi Cardigan aber super auch die Treppe hoch und runter tragen.

Welsh Corgi Cardigan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü